Zum Inhalt springen

Hotel Silvretta Alpin, 4. Untergeschoss

Foto: Hotel im alpinen Stil mit Stein-Holzfassade, direkt davor ein Après Ski „Kuhstall“, an der linken Seite des Gebäudes ein hohes, in der unteren Hälfte mit hellen Planen abgedecktes Baugerüst, im Vordergrund ein geöffneter Bahnschranken
Daten und Fakten
Firma Goidinger Bau GmbH
Auftraggeber Zangerl Peter
Stadt/Land Ischgl - Österreich
Projektart Hotel
Bauzeit 06.2018 - 10.2018

Unterfangung im Pilgerschritt.

In Ischgl erweiterte Goidinger Bau das Hotel Silvretta Alpin um ein viertes Untergeschoss. Dabei erschwerten Grundwasser und beengte Platzverhältnisse die Unterfangung des Bestandsgebäudes. 

Auf den ersten Schritt, die Absicherung des Hotels folgte das Ausbaggern. Anschließend sicherte das Team von Goidinger Bau im Pilgerschrittverfahren mit Spritzbeton und Pfählen ab. Es folgten der Bodenaushub und der Betonabbruch im Inneren des Gebäudes. Die letzte Phase dieses ungewöhnlichen Hotelbauprojekts bestand darin, die Personen- und Lastenaufzüge zu unterhöhlen und tiefer zu setzen. 

In kurzer Bauzeit und auf engstem Raum betrieben unsere Fachkräfte großen Aufwand. Umso größer war die Freude über den erfolgreichen Projektabschluss im Oktober 2018. Das neue Untergeschoss des bekannten Sport- und Genusshotels bietet nun Platz für Lagerräume, einen Technikraum, einen Heizraum und einen Weinkeller.